Magazine

Steuernachrichten, News, Tipps und vieles mehr

Für unsere Mandanten erscheinen zwei unterschiedliche Magazine der RTS Steuerberater.

Info@

Die Info@ erscheint zweimal jährlich. Sie enthält Kurzvorstellungen unserer Kunden, Neues zur RTS, Informationen von den Standorten und Erklärungen zu unseren Dienstleistungen.

Unternehmen.Informieren.

Die Unternehmen. Informieren erscheint sechmal jährlich. Sie informiert über steuerliche Änderungen, die Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben können. In ihr finden Sie außerdem wichtige Steuertermine und Tipps für Unternehmer.

Nachfolgend die aktuellen Ausgaben beider Magazine:

Kundenmagazin Unternehmen. Informieren. Dezember 2017

Unternehmen. Informieren. Dezember 2017

 

Themen der aktuellen Ausgabe:

Editorial: Berno J. Zimmerer, Steuerberater RTS Mengen

 

Die Änderungen des Schweizer Mehrwertsteuerrechts zum 1. Januar 2018 und ihre Auswirkungen für deutsche Unternehmen

von Sabine Armbruster, RTS Konstanz

Der umsatzsteuerliche Umgang mit Gutscheinen

von Rebecca Dyballa

Riesenvorteil für Rechungsempfänger

Seit Ende 2016 entfällt bei vielen berichtigten Eingangsrechnungen die Verzinsung der bereits abgezogenen Vorsteuern.

von unserem Kooperationspartner Ecovis

Mit dem Drahtesel zur Arbeit

Die lohnsteuerliche Behandlung der Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern an Arbeitnehmer

von Norbert Hawranek, RTS Holzmaden

Steuerfristen, Steuertermine und Forderungsmanagement

von Infoabteilung RTS Stuttgart

 

Kundenmagazin info@ 2/2017 Steuerberatung

Magazin INFO@RTS 2/2017 (Info at)

 

Themen der aktuellen Ausgabe

Editorial:Albrecht Krimmer, Thomas Härle

 

Kundenporträt: Lightshape - willkommen in der Zukunft

Die  zwei  Ingenieure  und  Architekten  Daniel  Classen  und  Robin  Wenk  gründeten ihre Stuttgarter  Firma  im  Jahr  2007.  Die  Medienagentur  ist  auf  3D-Bild-  und  Filmproduktionen, sowie auf interaktive Medien spezialisiert.

Nebenberuflich selbständig

Schon kurz nach Ihrer Gründung meldet sich das Finanzamt
bei Ihnen mit dem „Fragebogen zur steuerlichen Erfassung“.
Dass  es  Ihr  Unternehmen  gibt,  hat  das  Finanzamt  automatisch durch Ihre Gewerbeanmeldung erfahren. Das gilt auch für  den  Fall,  dass  Sie  sich  selbst  nicht  als  künftiger  Gewerbetreibender  melden.  Freiberufliche  Gründer  müssen  selbst  Kontakt mit dem Finanzamt aufnehmen.

Interview mit Niels Pfläging

Wege Zur Wiederbelebung von Unternehmen und Arbeit

Kurz informiert: Standortnachrichten

Nachrichten zu den RTS Standorten Bad Saulgau, Mengen, Metzingen, Schorndorf, Öhringen.