Musterbriefe

Geschäftsbriefangaben für unterschiedliche Firmierungen

Regelmäßig fragen uns unsere Kunden, welche Angaben in einen Geschäftsbrief gehören.

Wie verhält es sich denn mit der Impressumspflicht?

Wir haben diese Frage aufgegriffen und zeigen anhand von Musterbriefen, welche Angaben für welche Geschäftsform aufgeführt werden müssen. Dabei gehen wir auf folgende Fragen ein:

  • Welche Pflichtangaben benötige ich?
  • Wann muss der Sitz und die Umsatzsteuer-ID (Ust-ldNr.) aufgeführt werden?
  • Komplementäre, Kommanditisten und Gesellschafter  - wie war das doch gleich?
  • Muss oder kann ich meine E-Mail und Telefonnummer aufführen?
  • Welche Firmierung sind im HRB und welche im welche im HRA erfasst?

Ab Februar 2017 stellen wir jede Woche einen weiteren Musterbrief online. Hier finden Sie die Mustergeschäftsbriefe für

  • Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
  • Eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
  • Ein Einzelunternehmen, welches nicht im Handelsregister eingetragen ist
  • Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Kommanditgesellschaft (GmbH & Co. KG)
  • Ein eingetragenes Unternehmen
  • Eine Aktiengesellschaft (AG)
  • Eine offene Handelsgesellschaft (OHG)
  • Eine Kommanditgesellschaft (KG)
Musterbrief für eine GmbH

Musterbrief / Geschäftsbrief GmbH (PDF)

Die grau hinterlegten Felder in der Vorlage sind Pflichtfelder. Als GmbH benötigen Sie folglich den Firmennamen, Rechtsform, Sitz, Geschäftsführer, Amtsgericht, HRB, Aufsichtsratvorsitzenden (falls vorhanden)

Musterbrief für eine GbR

Musterbrief / Geschäftsbrief GbR (PDF)

Die grau hinterlegten Felder in der Vorlage sind Pflichtfelder. Als GbR benötigen Sie folglich die ausgeschriebenen Vor und Zunamen aller Gesellschafter. (Die Pflicht zur Angabe der Vor- und Zunamen ergibt sich häufig aus speziellen gesetzlichen Regelungen, wie z.B. aus der DL-InfoV oder aus dem UWG, daher empfehlen wir dringend die Vor- und Zunamen grundsätzlich aufzunehmen.) Der Zusatz “GbR“ ist zwar nicht vorgeschrieben, wird aus Gründen der Rechtsklarheit aber empfohlen. Zusätzlich zu diesen Angaben kann auch eine Geschäftsbezeichnung hinzugefügt werden. Eine ladungsfähige Anschrift des Betriebes ist anzugeben. (Nur eine Postfachadresse genügt nicht!)

Mustereinsprüche

Diese RTS Mustereinsprüche für steuerliche Belange erleichtern Ihnen die Arbeit.