Ausbildung Büromanagement

von Nicole Leibinger, Azubi der RTS Stuttgart

Wieso habe ich mich für eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement entschieden?

Bevor ich zur RTS Steuerberatungsgesellschaft gekommen bin, habe ich meine Fachhochschulreife auf einem kaufmännischen Berufskolleg erworben. Das Berufskolleg dauert zwei Jahre und man kann es nach dem erfolgreichen Abschluss der mittleren Reife besuchen. Der Schwerpunkt hierbei liegt auf den Fächern Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen sowie Text- und Datenverarbeitung.
Nach dem ersten Jahr auf dem Berufskolleg war es an der Zeit mir darüber klar zu werden, was ich nach der Schulzeit machen möchte. Ausbildung oder Studium standen im Raum. Für mich war schnell klar, dass ich mich für eine Ausbildung entscheiden möchte.

Diese Entscheidung basierte auf folgenden Überlegungen:
Zum einen wollte ich finanziell schneller unabhängig sein und zum anderen war mir klar, dass ich ein sehr praxisorientierter Mensch bin. Ich wollte nicht nur die Theorie lernen sondern von Anfang an das Wissen im Berufsalltag umsetzen.

Ich habe mich schlussendlich für den Ausbildungsberuf Kauffrau für Büromanagement entschlossen, weil mich die Themen Betriebswirtschaftslehre und Datenverarbeitung sehr interessieren.

Warum habe ich mich für die RTS entschieden?

Als ich mich auf der Homepage des Unternehmens über die Firma informierte, sah ich, dass die RTS ein stabiles mittelständisches Unternehmen ist, das vor allem im Raum Stuttgart durch mehrere Standorte vertreten ist. Ein solch erfolgreiches Unternehmen bietet eine hochwertige Ausbildung und eine gewisse Zukunftssicherheit. Ich wurde von der Personalabteilung unserer Firma, zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.
Nach dem Bewerbungsgespräch folgte ein Probetag. Die Kollegen waren hilfsbereit, offen und freundlich und es herrschte eine angenehme und familiäre Atmosphäre, so dass ich mich bei der RTS sofort wohlfühlte. Dieser Aspekt war mir in meiner Entscheidung stets wichtig.
Ich fühlte mich durch die mir gestellten Aufgaben gefordert und konnte interessante erste Einblicke in die Arbeit in dieser Firma gewinnen.

Mein Gastartikel in der Kundenzeitung info@
Unser Messestand bei der "Börse deiner Zukunft"
Eventteam von Querdenken 2015

Mein 1. Arbeitstag und mein täglicher Arbeitsablauf

Wie war meine erste Arbeitswoche und wie ergeht es mir in der Ausbildung?

Durch die netten und aufgeschlossenen Kollegen fühlte ich mich schnell in das Team integriert. An den ersten beiden Tagen haben wir, die neuen Azubis, als Einstieg eine interne Schulung von unserem Betrieb bezüglich unserer Unternehmensoftware (DATEV) bekommen.
Der dritte Tag begann mit einem weiteren internen Kurs zum Thema „Sich und andere besser kennen lernen.“ Die Ziele dieses Seminares waren:

  • Unser Arbeitsverhalten verstehen und entdecken, wie es auf andere wirkt
  • Unsere Energie dort einzusetzen, wo wir am erfolgreichsten werden können
  • Unsere Verhaltensweisen bei uns und anderen besser einzuschätzen
  • Unser Umfeld positiv zu beeinflussen

Das Persönlichkeitstraining war sehr interessant und hat uns geholfen, die unterschiedlichen Verhaltensmuster zu erkennen. Dabei wurde uns gezeigt, wie man die individuellen Stärken und Schwächen der Kollegen in die Zusammenarbeit einbinden kann.

Im Anschluss an diese Schulung sind wir in das Climbmax, eine Kletterhalle in Stuttgart gegangen. Mir hat dieser Ausflug besonders gefallen, da wir uns Azubis untereinander besser kennenlernen konnten; das gemeinsame Klettern verbesserte unsere Kommunikation und stärkte unser Teamgefühl.

In meiner Ausbildung fühle ich mich durch die RTS gut betreut. Obwohl ich eigenverantwortlich Aufgaben erledigen und Entscheidungen treffen muss, helfen mir meine Kollegen und meine Ausbilderin bei Fragen gerne weiter. Im Laufe der letzten Monate hat sich mein Aufgabenbereich immer mehr erweitert und dank der guten Hilfestellung und Erklärungen meiner Ausbilderin fühle ich mich den Anforderungen gewachsen und dem Team voll zugehörig.

Wie sieht mein Alltag bei der RTS aus und was bereitet mir am meisten Freude?

Meine Hauptaufgaben als Kauffrau für Büromanagement  bestehen darin, den externen und internen Schriftverkehr zu führen, Stammdaten zu pflegen und Telefonate entgegenzunehmen. Weitere Bestandteile sind der Empfang und die Bewirtung unserer Kunden sowie die Mitgestaltung der Veranstaltungsräume.
Dieser Aufgabenbereich meines Berufes macht mir viel Spaß, da ich gerne mit Menschen zusammenarbeite. Es gibt mir ein gutes Gefühl, den Mandanten weiterhelfen zu können sowie zum Gelingen des Alltagsgeschäftes beizutragen.

Ich bin glücklich, meine Ausbildung in einem erfolgreichen Unternehmen wie der RTS machen zu dürfen. In unserem Betrieb kann man sagen: Ich mache meine Arbeit gerne und deshalb fällt es mir leicht, jeden Tag die Herausforderungen mit Motivation und Begeisterung anzugehen. Ich möchte nach meiner Ausbildung gerne weiterhin für die RTS arbeiten. Ich hoffe es klappt.