RTS in Singen spendet € 1.500 an den Verein „Kleine Patienten in Not“

Die in Singen ansässige RTS Bodensee Steuerberatung überreichte eine Spende in Höhe von € 1.500 an Ralph Wendling, Vorstand des Vereins „Kleine Patienten in Not e.V.“. Mit der Spende kauft der Verein, der Kindern in Notfallsituationen mithilfe von Kuschelbären Trost spendet, rund 300 „Trösterbären“. Diese kommen unter anderem im Singener Hegau-Klinikum zum Einsatz.

Beweggründe für die Spende

„Die Spende an den Verein war für mich eine Herzensangelegenheit. Mein kleiner Sohn musste kürzlich ins Krankenhaus und bekam dort so einen Bären geschenkt. Er lenkte ihn komplett ab und lies ihn den Schmerz vergessen. Mit dieser Spende möchten wir vielen weiteren Kindern dieser Region eine Freude machen.“ erläuterte Steuerberater Ralf Oßwald die Hintergründe zur Spende. Um den Betrag zu erreichen, verzichteten die Mitarbeiter der RTS zur Weihnachtszeit auf das Firmenpräsent und sammelten im Bekanntenkreis fleißig Spenden.

Verein "Kleine Patienten in Not e.V. aus Singen

Der bundesweit tätige Verein „Kleine Patienten in Not e.V.“ hat sich zur Aufgabe gemacht, Kindern in Notfallsituationen zu helfen. Im Rahmen der Initiative „Benny, der Trösterbär“ will der Verein u.a. Rettungssanitäter, Polizeibeamte, Feuerwehrmänner und Krankenschwestern in die Lage versetzen, einem Kind, das sich in einer Notlage befindet Trost zu spenden. Weitere Informationen unter www.trost-spenden.de

 

Singen, 22. März 2016,

Datei: Text als Word downloaden