Freiwillige Jahresabschlussprüfung

Auch wenn Sie gesetzlich hierzu nicht verpflichtet sind, gibt es gute Gründe für eine freiwillige Jahresabschlussprüfung.

 

In erster Linie erhalten interne wie externe Adressaten des Jahresabschlusses eine deutlich erhöhte Sicherheit über die Vollständigkeit und Richtigkeit des Jahresabschlusses und gegebenenfalls des Lageberichtes. Wenn Ihr Jahresabschluss durch einen (Fremd-)Geschäftsführer und/oder Niederlassungsleiter erstellt wurde, ist die Prüfung ein effektives Kontrollinstrument. Sie hilft darüber hinaus bei der Verbesserung Ihres Ratings bei Banken und anderen Finanzdienstleistern (Leasing, Factoring).

Auch die freiwillige Jahresabschlussprüfung erfordert ein hohes Maß an Fachwissen und unabhängiger Urteilsfähigkeit.

Wenn nicht ausdrücklich in Anlehnung an die Vorschriften des HGB geprüft werden soll - wie es häufig der Fall ist - sind wir in der Gestaltung des Prüfungsauftrags weitgehend frei. Dann können wir uns bei der Planung und Durchführung nach Ihren Vorstellungen und Wünschen richten.

Unser risikoorientierter Prüfungsansatz basiert auch hier auf dem umfassenden branchen- und unternehmensspezifischen Verständnis Ihrer Geschäftstätigkeit einschließlich Ihres internen Kontrollsystems.

 

Ausschnitt aus unserem Leistungsspektrum: